Diversity, voluntary work and projects

Aufgrund meiner Affinität als Betriebswirtin zu Diversity Management bin ich ständig auf der Suche nach Vereinen, die einen Beitrag zum positiven gesellschaftlichen Zusammenleben leisten, Chancengleichheit fördern und Bewusstsein für Minderheiten schaffen.

Die freiwillige und ehrenamtliche Tätigkeiten in Vereinen sehe ich als gute Chance um Praxis und Erfahrung für den Beruf zu sammeln, neue Kontakte zu knüpfen, einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten und verborgene Talente zu entdecken.

Meine Leidenschaften sind Sport und Musik

Ich bin seit Jahren im Wiener Fußball Verband im Schiedsrichterkollegium tätig. Das war meine erste Vereinserfahrung als ordentliches Mitglied. Eine schöne Erinnerung ist nach wie vor das Ladies Cup Finale 2015. Hier durfte ich unserer FIFA Schiedsrichterin Barbara Poxhofer (ehemalig Bollenberger) assistieren, eine tolles Erlebnis mit viel medialer Aufmerksamkeit, was für österreichischen Frauenfußball eher unüblich war.

Fußball ist für mich nicht bloß eine Sportart, sondern auch ein gutes Beispiel für Integration. Über Jahre habe ich beobachten können, dass Sprache, Religion oder Herkunft keine Hindernisse sind, um als Team funktionieren zu können. Deswegen liebe ich diese Sportart, auch wenn es am Platz sehr rauh zugehen kann. Am Ende ist immer klar, dass Fußball „nur ein Spiel ist“ und Schiedsrichter*innen auch nur Menschen.

Lange bevor ich zur Schiedrichterei gekommen bin, war Musik der Mittelpunkt meines Lebens. Ich war immer von der Ausdruckskraft von Musik beeindruckt. Musik ist die Weltsprache. Schon in der Schulzeit hatte ich meine ersten Bandprojekte und schnell folgten viele Gigs mit mehreren Formationen. Oft wirkten wir bei Benefizkonzerten mit oder waren sogar Mitveranstalter*in. Hierzu habe ich einen alten Blogbeitrag zu meinem Latin-Rock-Projekt „De Cordoba“ gefunden.

Mittlerweile habe ich mich von meiner aktiven Rolle als Musikerin verabschiedet. Ich helfe jedoch immer wieder gerne junge Künstler*innen oder ehemalige Kolleg*innen bei der Verwirklichung ihrer Projekte.

Diversity unterstützen und vorleben

Anfangs habe ich Vereine mit meiner Mitarbeit unterstützt. Mittlerweile finde ich es auch wichtig über die Vereine zu berichten, sei es in Form eines Blogs oder einer kurzen Videoreportage. Ich möchte andere Menschen „auf dem Geschmack bringen“, vielleicht auch einem Verein beizutreten oder sogar einen zu gründen.

Das Engagement in Vereinen bietet mir die Möglichkeit auf Gleichgesinnte zu treffen und meine Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Ich liebe es neue Dinge auszuprobieren und meine Skills zu erweitern. Hier ist ein Auszug von Vereinen und Projekten, die ich zurzeit unterstütze oder in der Vergangenheit unterstützt habe.

Flüchtlingsball

Okto TV

Queerconnexion

Special Olympics

Ute Bock Cup

Volunt2Thai

Wiener Fußball Verband