Queerconnexion raises awareness of LGBTIAQ

www.queerconnexion.at

LGBTIAQ an Wiener Schulen

Seit Anfang 2018 bin ich ehrenamtlich beim Verein Queerconnexion. Der Verein konzentriert sich auf Bildungsarbeit zu sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Die Zielgruppe sind interessierte Jugendliche aller Altergruppen. Im Rahmen von Workshops vor Ort an Schulen und Bildungsinstituten werden Inhalte zu LGBTIAQ-Themen vermittelt. Begriffe werden erklärt. Die rechtliche Lage besprochen. Persönliche Erfahrungen werden geteilt. Zum Abschluss dürfen die Teilnehmenden Fragen stellen.

Respekt und Begegnung auf Augenhöhe

Persönliches vor einer fremden Gruppe zu erzählen, ist nicht einfach. Viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl sind dafür notwendig. Diese und noch jede Menge bewährte Methoden bringen die Workshopleitenden mit. Es werden Themen wie sexuelle Orientierung oder Diskriminierung besprochen.

Der Ablauf wird im Vorfeld mit den Lehrpersonen abgesprochen. Im Normallfall dauern die Workshops 3-4 Stunden und die Lehrpersonen dürfen sich für diese Zeit frei nehmen. Das bedeutet: Lehrpersonen dürfen nicht teilnehmen und erhalten nach dem Workshop keine personenbezogenen Informationen, sondern ein Feedback über das Gesamte.

Poster der Projektwoche gegen Homophobie im Lycée Francais – Queerconnexion war natürlich auch dabei und für die Workshops verantwortlich.

Ein offener und repsektvoller Umgang ist Vorausetzung damit der Workshop erfolgreich umgesetzt werden kann. Deswegen ist die freiwillige Teilnahme an den Workshops wichtig und die Bereitschaft sich an die Vereinbarungen zu halten. Diesen werden im Rahmen des Workshops zu Beginn gemeinsam festgelegt. Sie beinhalten Regeln, die eine respektvolle Kommunikation unterstützen.

Meine Gründe diesen Verein zu untertützen

Ich habe mich für diesen Verein entschieden, da ich primär Bewusstsein schaffen wollte für Homophobie, Diskriminierung und Menschenrechtsverletzungen. Ein weiterer Grund war das top-organisierte, stark engagierte und erfahrene Team. Den Verein gibt es schon seit über 10 Jahre.

Zusätzlich gibt es laufende Weiterbildungsmöglichkeiten und regelmäßige Supervision, die ich sehr gerne und dankbar annehme.

Auch die Aufgabengebiete sind vielfältig

Die Mitarbeit im Verein ist mindestens so vielfältig wie das Team selbst. Die Gestaltungsmöglichkeiten beschränken sich nicht nur auf das Leiten von Workshops. Jene, die gerne einen Beitrag leisten möchten, müssen nicht in Schulen gehen und mit Jugendlichen arbeiten. Es gibt mehrere Arbeitsgruppen, wie z.B. Networking, Social Media, Methodenentwicklung. Jedes Mitglied kann jederzeit auch neue Themen einbringen, dazu dienen regelmäßige Teammeetings.

Weiterführende Links

Okto TV – Queer Watch Beitrag über die Queerconnexion

Kurzes Vorstellungsvideo der Queerconnexion

Du möchtest einen Workshop über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt an deiner Schule?

Sehr gerne kannst du mich kontaktieren. Ich erkläre dir unsere Arbeit und den weiteren Ablauf.