Volunt2Thai for better education

www.volunt2thai.com | www.freiwilligenmesse.at

Freiwilligenmesse Wien

In September 2016 besuchte ich die immer größer und bekannter werdende Freiwilligenmesse am Rathausplatz in Wien. Ich war auf der Suche nach einer neuen Erfahrung im Ausland. Bloß Touristin sein und von Attraktion zu Attraktion hetzen, konnte ich mir für mich nicht vorstellen. Ich wollte eine für mich fremde Kultur mit ihren Menschen erleben.

Auch war ich auf der Suche nach einer nachhaltig arbeitenden Organsiation, die erstens möglichst wenig Geld in ihre Verwaltung abgeben muss. Zweitens, es mir möglich war auch für eine kurze Zeitspanne mitzugestalten. Und drittens, ich keine pädagogischen Kenntnisse ausweisen musste. Und so stieß ich auf Volunt2Thai.

Volunt2Thai – vor Ort im Isan

Ich lernte die Organisation Volunt2Thai und Gabriela Kleesadl kennen. Die Organisation befindet sich im Norden Thailands und möchte zur Bildungsinfrastruktur beitragen. Diese Region hat einen massiven Mangel an Lehrpersonen und Bildungseinrichtungen. Die Organisation Volunt2Thai möchte das Problem minimieren. Sie stellt Lehrpersonen zur Verfügung und bietet zusätzlichen Unterricht.

Dafür benötigt die Organisation laufend freiwillige Mitarbeitende. Jene, die ale Lehrpersonen arbeiten möchten, sollten Erfahrung oder pädagogische Fachkenntnisse haben und bereit sein für einen längeren Zeitraum zu bleiben. Alle anderen können sich mit ihren Stärken einbringen. Physiotherapie, Musik, Fotografie, Kochen, Marketing, Grafikdesign – jede Hilfe wird benötigt um die Organisation auch weltweit bekannter zu machen.

Ich entschied mich ziemlich schnell dazu im Februar 2017 nach Thailand zu reisen, um mitzugestalten. Da ich aber keine pädagogischen Kenntnisse aufweisen konnte und nicht länger als 1 Monat bleiben konnte, entschied ich mich ein Projekt zur Verbesserung des Infrastruktur der Ortschaft zu unterstützen.

Die meisten Freiwillige gehen jeden Tag in die Schule und betreuen die Kinder. Sie unterrichten Englisch oder Sport. Besonders Englischkenntnisse können für eine erfolgreiche Zukunft der Kinder entscheiden sein. Sie haben dann die Möglichkeit in eine größere Stadt zu ziehen, um im Tourismus Fuß zu fassen.

Vor Ort hatte ich die Möglichkeit überall mit dabei zu sein und an schönen Erlebnissen teilzuhaben. Ich war handwerklich aktiv, nutze meine Social Media Marketing Kenntnisse und gestaltete eine Orientierungskarte. Auch lernte ich eine spannende und offenherzige Kultur kennen. Das waren die schönsten Erfahrungen.

Nach einem Jahr

Ein Jahr später, nach der ersten Begegnung mit Gabi, war ich selbst am Stand. Ich versuchte neben ihr Menschen für den Verein Volunt2Thai zu recruitieren und die thailändische Kultur zu begeistern. Ich erzähle gerne über diese Zeit und stehe für Fragen jederzeit zur Verfügung.

Brennende Felder bei Nacht in Thailand
Brennende Felder bei Nacht in Nordost-Thailand